Follow

Jetzt tut sich was auf der . Mit steigender Temperatur haben die Bienen endlich die Gelegenheit den reichlich vorhandenen Nektar einzusammeln. Ich gebe zu im Diagramm ist mein bestes (Doppel-)Bienenvolk auf Waage 104 gezeigt.

Fokussiert man im Temperaturverlauf auf die 15 °C und vergleicht mit der Gewichtszunahme kann man erkennen dass bei längeren Zeiträumen mit über 15 °C auch nennenswert Nektar eingetragen wurde. Nektar war die letzten Wochen immer genügend vorhanden.

· · Web · 1 · 1 · 3

@anderl Sehr spannend. Wie verwendest du die Infos zur Bienenwaage in deiner Imkerpraxis?

@pikarl ich öffne das Bienenvolk nur mehr sehr selten. Z. B. wöchentliche Schwarmkontrolle mache ich nicht mehr sondern verlasse mich auf den Schwarmalarm der Waage und fange dann ein.
Genauso brauche ich im Frühjahr das Futter nicht mehr zu kontrollieren.

@anderl sehr cool, ist der Schwarmalarm was selbst gebasteltes oder eine eingebaute Funktion der Waage? Und schlägt der an, wenn das ganze Volk abhebt oder schon vorher? (Sorry für meine Neugier. Ich bin ein Imkernuub, steige in ein paar Wochen mit den ersten Ablegervölkern ein.)

@pikarl ich habe die Waage komplett selber gebaut von der mechanischen Konstruktion bis zur Software.
Wenn innerhalb von 10 Minuten mehr als 800 g weggehen kriege ich per E-Mail den Schwarmalarm.
Das neue Entwicklungssystem für die V2 findest du hier:

bw.grabenreith.de

für den Standort Grabenreith sind echte Daten drinnen.

Sign in to participate in the conversation
Linuxhotel

Hier tauschen wir uns über Themen rund um Open-Source Software aus.